Pädagogik,
Entspannung

Snoezelen – Traumstunden für Kinder

Snoezelen ist eine Wortspielerei aus den holländischen Wörtern „doezelen“ (dösen) und „snuffelen“ (schnuppern oder schnüffeln). Auch als „Zauberwort für süßes Nichtstun“ beschrieben, umfasst dieser Begriff aber mehr. Während „doezelen“ für Entspannung steht, wird unter „snuffelen“ mehr verstanden als nur schnuppern. Alle sensorischen Wahrnehmungen wie Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten sollten beim Snoezelen mit einbezogen werden.
Cover des Buches: Zwei Kinder liegen gemütlich mit einer Katze und einem Teddybär auf Decken. Wassersprudelsäulen mit Licht sowie ein Kassettenrekorder sind außerdem Elemente des Snoezelraums.

Dieses Buch gibt eine Anleitung für die Schaffung von Raum für entspannte Sinneswahrnehmung. Die Autorin bezieht sich dabei auf die Einrichtung von Snoezel-Räumen, die Auswahl richtiger Musik, Fantasiereisen und die verschiedenen sensorischen Wahrnehmungen. Sie gibt Beispiele für die Raumgestaltung, Fantasiegeschichten, stellt verschiedene Spiele vor und gibt Rezeptideen für ätherische Öle.

Snoezelen kann bei der Arbeit mit Kindern hilfreich sein, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, Leistungsdruck und Stress abzubauen.

Sybille Günther
Snoezelen – Traumstunden für Kinder
Ökotopia Verlag
ISBN 978-3-9319-0294-0
6. Auflage
Januar 2002
Preis 16,90 €