Pädagogik,
Kita

Bindung und Eingewöhnung von Kleinkindern

Mit der Aufnahme in die Kita verlassen Kinder die vertraute Welt der Familie. Meist zurückhaltend und ängstlich bewegen sie sich die ersten Tage in der noch fremden Umgebung. Doch sobald sich die Kleinen sicher fühlen, folgen sie schnell ihrem Entdeckungsdrang und werden mutiger.
Cover des Buches `Bindung und Eingewöhnung von Kleinkindern`

Wie können Erzieherinnen und Erzieher ihnen diese Sicherheit vermitteln?
In den fünf Kapiteln

  • Bindungstheorie
  • Beziehungsaufbau in der Kita
  • Eingewöhnung
  • Organisation in der Kita
  • Konzeption und pädagogische Qualität

zeigt das Handbuch verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung der Eingewöhnungszeit in der Kita auf. Auf Basis der Bindungstheorie wird das anerkannte Berliner Eingewöhnungsmodell vorgestellt. Neben den theoretischen Grundlagen kommt die Praxis nicht zu kurz: Wie zwei Kinder, ihre Eltern sowie die Erzieherinnen und Erzieher die Eingewöhnungszeit erleben, wird in Fallbeispielen exemplarisch beschrieben. Darüber hinaus liefert das Handbuch unterstützende Checklisten und Fragenkataloge, die ebenfalls zur Konzeptions- und Qualitätsentwicklung, zur Information für die Eltern und zur Reflexion der eigenen Arbeit genutzt werden können.

Susanne Viernickel, Petra Völkel
Bindung und Eingewöhnung von Kleinkindern
Bildungsverlag EINS
ISBN 978-3-427-50458-0
1. Auflage
2009
Preis 19,90 €