Logo: In Form
Logo: FITKID

Getränkeversorgung

Ausreichend Trinken gehört zu einer vollwertigen Verpflegung dazu. Am besten eignen sich Trink- und Mineralwasser. Aber auch ungesüßte Kräuter- und Früchtetees sind gute Durstlöscher. Tee und Wasser abwechselnd anzubieten, bringt Abwechslung ins Glas. Kinder sollten – egal ob in der Kita oder zu Hause – jederzeit die Möglichkeit haben zu trinken. Viele Tageseinrichtungen haben hierzu spezielle „Trinkstationen“, an denen sich die Kinder bedienen können. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, vor allem an heißen Tagen, regelmäßig Trinkpausen zu machen. Vertieft im Spiel oder andern Aktivitäten, vergessen Kinder oftmals das Trinken.

Aufgrund des hohen Zuckergehaltes eigenen sich Limonaden, Nektare, Fruchtsaftgetränke und Eistees nicht als Durstlöscher und Getränk in der Kita. Gleiches gilt auch für Energy-Drinks sowie isotonische Sportgetränke. Sie werden in Tageseinrichtungen nicht angeboten. 

Übrigens: Milch ist kein Getränk und zählt aufgrund der hohen Nährstoffdichte zu den Lebensmitteln.