Dienstag, 02.04. 2019
Termin extern

„Leiten. Stärken. Motivieren.“ – Der Deutsche Kitaleitungskongress

Mit jährlich mehr als 3.000 Besuchern findet der Deutsche Kitaleitungskongress (DKLK) vom 09. bis zum 10. April 2019 in Leipzig statt!

© DKLK

Kindertageseinrichtungen bieten das Potential, das alltägliche Lebensumfeld von Kindern gesundheitsfördernd zu gestalten. Dazu gehört auch eine ausgewogene Verpflegung, an die die Kinder mit Spaß und Neugierde herangeführt werden. Wie das gelingen kann, schildern beim Deutschen Kitaleitungskongress (DKLK), der derzeit in Leipzig stattfindet, am IN FORM-Stand verschiedene Akteure wie das Projekt „IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung" (Projektnehmer Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., DGE)  und das Nationale Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ).

Im vielseitigen Rahmenprogramm mit Workshops geht  es um „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“, über „Qualitätsentwicklung aus Kindersicht“, bis hin zu „Gesund leiten, gesund bleiben“. Dass es sich lohnt, dabei die Verpflegung ganz besonders im Blick zu behalten, zeigen Beobachtungen der DGE.

 

Übergewicht bei Schulanfängern leicht rückläufig

Noch bis 2004 nahm der Anteil übergewichtiger und adipöser Kinder in der Einschulungsphase deutlich zu. Dieser Trend hat sich in den folgenden Jahren in nahezu allen Bundesländern verlangsamt,  wie der Öffnet externen Link in neuem Fenster13. Ernährungsbericht der DGE feststellt.

Danach liegt der Anteil übergewichtiger Kinder je nach Bundesland zwischen 8,2 % und 12 %, darunter waren zwischen 2,8 % und 5,3 % adipös. Den geringsten Anteil übergewichtiger und adipöser Kinder haben Baden-Württemberg und Bayern. Dazu könnten laut DGE vor allem eine bessere Wahrnehmung des Problems und damit einhergehende ernährungspolitische Maßnahmen beigetragen haben.
Vor gut zehn Jahren starteten auf kommunaler, regionaler und nationaler Ebene zahlreiche Initiativen im Bereich Kita- und Schulverpflegung. Ein wichtiges Instrument dazu ist die Entwicklung und Einführung der Leitet Herunterladen der Datei einDGE-Qualitätsstandards.

Allerdings sind die Zahlen für Übergewicht im Kindes- und Jugendalter immer noch auf einem hohen Niveau. Es gibt keinen Anlass zur Entwarnung, insbesondere vor dem Hintergrund, dass extrem übergewichtige Kinder und Jugendliche immer weiter an Gewicht zunehmen und therapeutische Programme nur begrenzt wirksam sind.

 

Prävention von Anfang an zeigt Wirkungen

Die Ergebnisse des 13. DGE-Ernährungsberichts verdeutlichen, dass weiterhin das Ziel verfolgt werden muss, in allen Altersgruppen Übergewicht zu vermeiden. Übergewicht resultiert in erster Linie aus einer dauerhaft zu hohen Energiezufuhr und gleichzeitig zu wenig Bewegung in Beruf und Freizeit. Prävention fängt im Mutterleib an – mit dem angemessenen Körpergewicht der Schwangeren – und muss sich über alle Altersgruppen sowie gesellschaftlichen Schichten ziehen, so das Fazit der DGE.

Die Qualitätsstandards und viele Begleitmedien sind ebenfalls auf dem DKLK erhältlich. Die größte Fachveranstaltung für Kitaleitungskräfte, Fachberatungen und Trägervertretungen findet an sechs verschiedenen Terminen in sechs verschiedenen Städten innerhalb Deutschlands statt. Es erwarten Sie zahlreiche Referenten mit über 60 Vorträgen. Der Kongress bietet die Möglichkeit neue Ideen für den Kita-Alltag zu erhalten, in einen Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus ganz Deutschland zu treten und die Zukunft der Kitas aktiv mitzugestalten.

Das ausführliche Rahmenprogramm zum Kongress findet sich Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.