19.09.2019 bis 21.09.2019

Ort: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zucker bei die Fische! – 35. Jahrestagung der DAG

Die Deutsche Adipositas Gesellschaft (DAG) e. V. feiert vom 19. bis zum 21. September 2019 ihre 35. Jahrestagung in der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

© DAG

Adipositas wird als eines der am schnellsten wachsenden Gesundheitsprobleme eingestuft. Zu den häufigsten Begleitkrankheiten zählen Diabetes mellitus, Herzkreislauf-Krankheiten und Gelenkbeschwerden. Das Ernährungsverhalten nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Entstehung von Adipositas. Eine vielfältige und ausgewogene Ernährung kann einen Ansatzpunkt darstellen, um die Prävalenz der Erkrankung zu reduzieren. Anregungen und fachkundige Auskunft dazu, wie es gelingen kann, sich auch Außer-Haus vielfältig und ausgewogen zu verpflegen, erhalten Sie am Stand des DGE-Projekts „IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung“. Das Angebot ist breit gefächert und reicht von der Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder über die der Berufstätigen bis hin zu der Verpflegung älterer Menschen.


Im Mittelpunkt der diesjährigen Tagung stehen die gesundheitlichen Risiken eines hohen Zuckerkonsums in Zusammenhang zu Adipositas. Die Diskussionen drehen sich um die Minimierung des Risikos, zum Beispiel durch eine deutlichere Kennzeichnung von Lebensmitteln oder die Reduktion des Zuckergehalts in verschiedenen Produkten. Mit Vorträgen wie „Adipositas: Wie weit sind wir in der Prävention und biomedizinischen Forschung?“ und „Verhaltens- und Verhältnisprävention in Medien und Politik“ werden spannende Eindrücke zu dem aktuellen Stand präventiver Maßnahmen geboten.

Weiterführende Informationen sind hier zu finden: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.dag-kongress.de/