Position:

Mahlzeitengestaltung

Neben dem obligatorischen Getränk sollten pflanzliche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Getreide und/oder Kartoffeln fester Bestandteil jeder Mahlzeit sein und durch tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Milch/-produkte sowie kleine Mengen an Fett ergänzt werden.


Hier einige Beispiele für geeignete Mahlzeiten*:

Frühstück
Vollkornbrötchen mit Käse, 1 Kiwi
Müsli mit Joghurt und Beerenobst

 

Zwischenmahlzeit
Obstspieß mit Joghurt (und Haferflocken)
Gemüsesticks mit Quarkdip (und Knäckebrot)
Käsebrötchen mit Salatblatt und Gurkenscheiben
Müsliriegel und Banane

 

Mittagessen
Kartoffelpüree mit Spinat und Seelachsfilet
Nudeln mit Champignonragout
Putengeschnetzeltes mit Reis und Blattsalat
Eierpfannkuchen mit Paprikagemüse

 

Abendessen
Tomaten-Gurken-Salat mit Kräuterquark und Vollkornbrot
Gemüseauflauf mit Brotwürfeln
Wurstbrot mit Kohlrabischnitzen
Bratkartoffeln mit Buttermilch und Radieschenrohkost


*Quelle: Eigene Darstellung nach
aid und DGE e.V. (Hrsg.): Das beste Essen für Kinder. Empfehlungen für die Ernährung von Kindern, Bonn, 2009.
aid (Hrsg.): Die aid-Ernährungspyramide. Richtig essen lehren und lernen, Bonn, 2005.