Position:
Cover Broschüre "DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder"

DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder

Die Broschüre „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“ liefert die Basis für eine vollwertige Verpflegung in Kindertagesstätten. Der Qualitätsstandard richtet sich an alle Fachkräfte, die in einer Kindertageseinrichtung für die Gestaltung des Verpflegungsangebots verantwortlich sind. Das sind neben dem Personal von Kindertageseinrichtungen und Trägerverbänden die Eltern und Elternvertreter. Er dient als Hilfestellung bei der Umsetzung eines vollwertigen Verpflegungsangebotes und somit als Instrument zur Qualitätssicherung.

Inhalt

Der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“ besteht aus sieben Kapiteln. Kernstück ist Kapitel 2 zur Gestaltung einer kindgerechten Verpflegung mit Angaben zu einer gesundheitsfördernden Lebensmittelauswahl, zur Speisenplanung und Speisenherstellung sowie zur Nährstoffzufuhr der 1- bis unter 4-Jährigen und 4- bis unter 7-Jährigen. Des Weiteren wird das Speisenangebot bei besonderen Anforderungen wie beispielsweise der Umgang mit Süßigkeiten oder der Umgang mit Lebensmittelunverträglichkeiten wie Allergien beschrieben. Zusätzlich werden hier Hinweise für die Verpflegung von Kindern unter drei Jahren sowie für den Umgang mit abgepumpter Muttermilch in der Kita gegeben.

Grafik zu den Qualitätsbereichen im Qualitätsstandard, Quelle: FIT KID

Einleitend werden in Kapitel 1 die Hintergründe und Ziele des Qualitätsstandards dargelegt. Kapitel 3 widmet sich den Anforderungen an die Rahmenbedingungen in Tageseinrichtungen für Kinder wie z. B. die Essatmosphäre, die Raum- und Tischgestaltung oder die Essenszeiten. Rahmenbedingungen für die Verpflegung wie rechtliche Bestimmungen oder die Personalqualifikation sind in Kapitel 4 zu finden. Kapitel 5 beschäftigt sich mit der Thema Nachhaltigkeit in der Gemeinschaftsverpflegung. Das Kapitel 6 stellt die beiden Zertifizierungsmöglichkeiten der DGE vor, die es für Kindertageseinrichtungen mit einem vollwertigen Verpflegungsangebot gibt. Eine Checkliste  zur Eigenkontrolle zeigt, den IST-Zustand im Rahmen der Optmierung eines gesundheitsfördernden Verpflegungsangebotes. Abschließend werden im letzten Kapitel u.a. auf die Inhalte eines Leistungsverzeichnisses eingegangen.

Wichtige Änderungen und Anpassungen der aktuellen Auflage im Vergleich zur 4. Auflage könnenOpens internal link in current window hier nachgelesen werden.

Weitere Informationen

Informationen zur Umsetzung des Qualitätsstandards finden Sie unter Implementierungshilfen. Sie sind an einer Zertifizierung Ihres Verpflegungsangebotes durch die DGE interessiert? Dann finden Sie hier weitere Informationen.

Der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“ wurde im April 2009 veröffentlicht. Die 4. korrigierte Auflage erschien im März 2013.

Da es für die verschiedenen Lebenswelten wie Kindertageseinrichtungen, Schulen, Betriebe, Krankenhäuser, Rehakliniken, Senioreneinrichtungen sowie Anbieter von „Essen auf Rädern“ bisher keine bedarfsgerechten Empfehlungen für eine ausgewogene Ernährung gab, hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) mit der Entwicklung von bundesweit einheitlichen Qualitätsstandards beauftragt. Im Rahmen des Nationalen Aktionsplans „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ wurden diese mit Unterstützung von Expertengremien mit Vertretern aus Wissenschaft, Industrie und Praxis erarbeitet.

Informationen zu den Qualitätsstandards der anderen Lebenswelten finden Sie hier:

  • Logo: Schule + Essen = Note 1
  • Logo: JOB&FIT - Mit Genuss zum Erfolg!
  • Logo: Station Ernährung - Vollwertige Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken
  • Logo: Fit im Alter – Gesund essen, besser leben